Internet Spionage und der gläserne Mensch

23.10.2005 15:51 Uhr

Zahlreiche Organisationen sammeln Informationen über Surfer, ohne dass diese davon wissen.
-Neue Züricher Zeitung (NZZ)

Zwei Drittel der Internetgemeinde wollen möglichst im Netz anonym sein.
-heise online

Was ist Internet Spionage?

Internet Spionage nennt man das Sammeln und Auswerten diverser Informationen, die Sie als Internet User bei jedem Seitenaufruf hinterlassen! Hierzu gehören, wie Sie in unserem Anonym Surfen Test sehen können, Ihre eigene IP Adresse, die Webseite die Sie besuchen, die Uhrzeit und das Datum zu der Sie auf dieser Seite ankommen, wie lange Sie sich auf der Seite aufhalten, mit welchem Betriebssystem Sie arbeiten, mit welchem Browser Sie surfen, von welcher Seite Sie kamen u.v.m..

Warum anonym surfen?

Weil es erschreckend ist, dass Netzwerke in globalen Datenbanken Nutzerprofile erstellen und über jeden unsere Schritte im Internet informiert sind. Über sog. WebBugs, (Bilder, die teilweise aufgrund Ihrer geringen Größe (1*1 Pixel) nicht zu sehen sind) und Werbebanner die auf verschiedenen Seiten eingeblendet werden, werden Ihre Informationen und Daten, von JEDER Webseite die diese Grafiken implementiert haben, an die Betreiber übergeben. Diese Betreiber können somit umfassende Berichte und Statistiken über Ihr Surfverhalten erstellen.
Das ist, als würde jeder, über alles was Sie tun bescheid wissen:

8:19
Sie verlassen Ihr Haus XP und steigen auf Ihr Fahrrad (Browser 4.3)
8:21
Sie sind beim Bäcker ums Eck, lesen 1,2 Minuten TV Movie und 6,5 Minuten den Playboy. Bevor Sie gehen bestellen Sie noch 2 Butterbrezeln. Insgesamt waren Sie schon 24 mal bei diesem Bäcker, haben 32 Butterbrezeln, 8 Schokocroissants, 6 Nussecken und einmal hätten Sie fast eine Nusstorte gekauft.
8:33
Sie kommen zur Arbeit und sind zu spät. Jeder weiß, dass Sie zu spät sind, weil Sie noch im Playboy gelesen haben.
Sie bekommen den ganzen Tag Spammails mit Sex-Anzeigen von Ihren Arbeitskollegen…

Wie anonym surfen?

Der sicherste Weg anonym im Internet zu surfen, ist über lokal installierte Anonym Surfen Software. Passen Sie mit sog. Anonymizer, die man über ein Webinterface steuert. Was deren Betreiber mit den vermehrten Informationen anfangen ist unkontrollierbar. So sollten Sie anonyme Proxy Server, die kein Vertrauen erwecken, bei Ihrer Auswahl außen vor lassen.
Der Vorteil von lokal installierter Software liegt darin, dass Sie sie besser steuern und kontrollieren können und dass diese ‚Anonym Surfen Software‚ Ihnen viel Arbeit beim Einstellen Ihres Browsers abnimmt, Cookies und temporäre Dateien selbständig bereinigt und Ihre persönlichen Daten und Informationen besser verschlüsseln kann.

2 Kommentare

  • Regenbogen schreibt:

    hallo………..eine FRAGE KANN MAN FREMDE IP ADRESSE HERAUSFINDEN???
    lg

  • Dennis schreibt:

    Hallo Regenbogen,

    fremde IP-Adressen kann man in der Regel herausfinden. Schauen Sie mal hier: http://www.anonym-surfen.com/anonym-surfen-test/