Webwasher integriert Sophos Anti-Virus in seine Gateway Content Security-Produktlinie

23.02.2005 19:35 Uhr

Mehrfach ausgezeichnete Antiviren-Lösung und integrierte Content Security Suite wehren gemeinsam komplexe Bedrohungen am Unternehmens-Gateway ab.

Webwasher AG, Content Security Spezialist und Unternehmen der CyberGuard Corporation (Nasdaq: CGFW), fügt ab sofort den bewährten Antiviren-Scanner von Sophos in sein Gateway Content Security-Angebot ein. Inhalt der Vereinbarungen zwischen der Webwasher AG und Sophos ist, die neueste Version der Webwasher CSM Suite 5.1 und Webwasher Anti Virus 5.1 mit der Sophos Anti-Virus Engine auszustatten. Auch auf CyberGuards Webwasher 1000 Appliance wird die Viren-Erkennungs- und Desinfektions-Software von Sophos künftig verfügbar sein.

Durch die Integration ist sowohl für kleine und mittelständische Unternehmen als auch für Großkonzerne ein zuverlässiger Schutz für den Gateway- Datenverkehr entstanden, mit dem sich das Internet ungestört durch Gefahren und Belästigungen nutzen lässt. Die hochleistungsfähige Content Security- Lösung wehrt selbst kombinierte Angriffe aus dem Web – auch bekannt als Blended Threads – ab.

‚Durch die Kombination aus Webwasher und Sophos Anti-Virus ist genau die Art von leistungsstarker Sicherheitslösung entstanden, nach der besonders unsere europäischen Kunden vermehrt gefragt haben‘, zeigt Dr. Horst Joepen, CEO der Webwasher AG, einem Unternehmen der CyberGuard Corporation, die Vorteile der Zusammenarbeit auf. ‚Wir sind sehr zufrieden darüber, dass wir die schnellstwachsende Antiviren- Lösung so geschmeidig mit der führenden Gateway Content Security- und Total Stream Protection-Applikation für Geschäftskunden vereinen konnten.‘

‚Diese neue OEM-Partnerschaft im High-End-Segment des IT-Sicherheitsmarkts freut uns sehr, da CyberGuard dort bereits seit Jahren eine starke Position einnimmt‘, sagt Pino von Kienlin, Geschäftsführer der Sophos GmbH.

Webwasher Content Security Management Suite 5.1 mit Sophos Anti-Virus ist ab sofort erhältlich.